hab ich auch noch n paar witzige sachen hier. leider weiß ich bei den nimmer, woher ich die hab...^^

Dummheit

Falls es noch mehr Beweise braucht, dass die menschliche Rasse durch Dummheit zum Aussterben verurteilt ist -
hier sind einige echte Packungsaufschriften von verschiedenen Konsumartikeln:

1. Auf einem Fön von Sears: "Nicht während des Schlafes benutzen".
[Mist, das ist die einzige Gelegenheit, zu der ich Zeit hätte, mir die
Haare zu trocknen]

2. Auf einer Tüte Fritos (Chips): "Sie könnten schon gewonnen haben! Kein
Kauf nötig! Details innenliegend".
[Anscheinend das Spezialangebot für Ladendiebe]

3. Auf einem Stück Seifen der Firma Dial: "Anleitung: Wie normale Seife
benutzen."
(Und wie geht das...?)

4. Auf Tiefkühlkost von Swansons: "Serviervorschlag: Auftauen."
[Aber das ist "nur" ein Vorschlag]

5. Auf Tiramisu von Tesco`s (auf die Unterseite aufgedruckt): "Nicht
umdrehen".
[Hoppla, schon zu spät!]

6. Auf einem Bread-Pudding von Marks & Spencer: "Das Produkt ist nach dem
Kochen heiß".
[Ist nicht wahr??!! Wirklich?!]

7. Auf der Verpackung eines Rowenta-Bügeleisens: "Die Kleidung nicht
während des Tragens bügeln".
[Aber das hätte doch noch mehr Zeit gespart?]

8. Auf Boot`s Hustenmedizin für Kinder: "Nach der Einnahme dieser Medizin
nicht Auto fahren oder Maschinen bedienen".
[Wir könnten viel für die Vermeidung von Arbeitsunfällen tun, wenn wir nur
diese erkälteten 5jährigen Kinder von den Gabelstaplern fernhalten
könnten]

9. Auf Nytol Schlafmittel: "Achtung: Kann Müdigkeit verursachen"
[nichts anderes haben wir gehofft]

10. Auf den meisten Weihnachtslichterketten: "Für innen und aussen".
[und wo nicht?]

11. Auf einer japanischen Küchenmaschine: "Nicht für die anderen
Benutzungen zu benutzen".
[Zugegebenermaßen, jetzt sind wir neugierig].

12. Auf Nüssen von Sainsbury`s: "Achtung: enthält Nüsse".
[BLITZNACHRICHT!!!]

13. Auf einer Packung Nüsse von American Airlines: "Anleitung: Packung
öffnen, Nüsse essen."
[Schritt 3: Mit Swissair fliegen]

14. Auf einem Superman-Kostüm für Kinder: "Das Tragen dieses
Kleidungsstücks ermöglicht es nicht, zu fliegen".
[Hier ist nicht die Firma schuld, sondern die Eltern!!!]

Propagandatour

Auf einer Propaganda-Tournee durch Amerika besucht Präsident George Bush eine Schule und erklärt dort den Schüler seine Regierungspolitik. Danach bittet er die Kinder, Fragen zu stellen.

Der kleine Bob ergreift das Wort: Herr Präsident, ich habe drei Fragen: 1. Wie haben Sie, obwohl Sie bei der Stimmenauszählung verloren haben, die Wahl trotzdem gewonnen?

2. Warum wollen Sie den Irak ohne Grund angreifen?

3. Denken Sie nicht, dass die Bombe auf Hiroshima der größte terroristische Anschlag aller Zeiten war?

In diesem Moment läutet die Pausenklingel und alle Schüler laufen aus dem Klassenzimmer.

Als sie von der Pause zurückkommen, lädt Präsident Bush erneut ein, Fragen zu stellen, und diesmal ergreift Joey das Wort: Herr Präsident, ich habe fünf Fragen:

1. Wie haben Sie, obwohl Sie bei der Stimmenauszählung verloren haben, die Wahl trotzdem gewonnen?

2. Warum wollen Sie den Irak ohne Grund angreifen?

3. Denken Sie nicht, dass die Bombe auf Hiroshima der größte terroristische Angriff aller Zeiten war?

4. Warum hat die Pausenklingel heute 20 Minuten früher geklingelt?

5. Wo ist Bob???

Der Abschiedsbrief

Eine Mutter kommt in das Zimmer ihrer Tochter und findet dieses leer, mit einem Brief auf dem Bett. Das schlimmste ahnend, macht sie ihn auf und liest Folgendes:


Liebe Mami!
Es tut mir sehr leid dir sagen zu müssen, dass ich mit meinem neuen Freund von zu Hause weggegangen bin. Ich habe in ihm die wahre Liebe gefunden. Du solltest ihn sehen, er ist ja soooo süss mit seinen vielen Tattoos und den Piercings und vor allem seinem Megateil von Motorrad! Aber das ist noch nicht alles, Mami. Ich bin endlich schwanger und Abdul sagt, wir werden ein schönes Leben haben in seinem Wohnwagen mitten im Wald! Er will noch viele Kinder mit mir und das ist auch mein Traum. Und da ich draufgekommen bin, dass Marihuana eigentlich gut tut, werden wir das Gras auch für unsere Freunde anbauen, damit sie, wenn denen einmal das Koks oder Heroin ausgeht, nicht so sehr leiden müssen. In der Zwischenzeit hoffe ich, dass die Wissenschaft endlich ein Mittel gegen Aids findet, damit es Abdul bald besser geht. Er verdient es wirklich! Du brauchst keine Angst zu haben Mami! Ich bin schon 13 und kann ganz gut auf mich selber aufpassen. Ich hoffe ich kann dich bald besuchen kommen, damit du deine Enkel kennen lernst!


Deine geliebte Tochter


P.S.: Alles blödsinn Mami, ich bin beim Nachbarn. Wollte dir nur sagen, dass es schlimmere Sachen im Leben gibt als das Jahreszeugnis, dass auf dem Nachttischchen liegt. Hab dich lieb!

Hier nochwas
Wie man andere in den Wahnsinn treibt:


1.Verlasse das Kopiergerät mit folgenden
Einstellungen: 200% verkleinern, A5 Papier, 99 Kopien

2. Sitz in deinem Garten und zeige mit einem Fön auf vorbeifahrende Autos um zu sehen, ob sie langsamer werden.

3. Fülle drei Wochen lang entkoffeinierten Kaffe in die Kaffeemaschine. Sobald alle ihre Koffeinsucht überwunden haben, gehe über zu Espresso.

4. Falls du ein Glasauge hast, tippe mit dem Füllfederhalter dagegen, wenn du mit jemandem sprichst.

5. Schreibe "Für S*xuelle Gefälligkeiten" in die Verwendungszweck-Zeile all deiner Überweisungen.

6. Befestige Moskito-Netze rund um deinen Schreibtisch.

7. Singe in der Oper mit.

8. Bestehe darauf, die Scheibenwischer in allen Wetterlagen laufen zu lassen, um "deren Leistung zu erhöhen".

9. Antworte auf alles, was jemand sagt, mit
"Das ist das, was DU glaubst!".

10. Übe das Nachmachen der Fax- und Modemgeräusche.

11. Hebe irrelevantes Material in wissenschaftlichen Artikeln hervor und sende sie deinem Chef.

12. Beende alle deine Sätze mit "in Übereinstimmung mit der Prophezeiung!".

13. Signalisiere, dass eine Konversation beendet ist, indem du die Hände über die Ohren legst.

14. Nimm deinen Füllfederhalter auseinander und schnippe "zufällig" die Patrone durch den ganzen Raum.

15. Rufe Zufallszahlen, wenn jemand am zählen ist.

16. Stelle deinen Mülleimer auf den Schreibtisch und beschrifte ihn mit "Eingang"

17. Stell die Farbe am TV so ein, dass alle Leute grün sind und erkläre, dass du es so magst.

18. Benütze den Bostich/Heftklammern immer in der Mitte des Blattes.

19. Erforsche in der Öffentlichkeit, wie langsam du ein krächzendes Geräusch machen kannst.

20. Hupe und winke Fremden zu.

21. Ermutige deine Kollegen, in ein wenig Synchronstuhltanzen einzustimmen.

22. Lehne es im Restaurant ab, irgendwo an einen Tisch gesetzt zu werden und iss nur die Bonbons bei der Kasse.

23. SCHREIB NUR IN GROSSBUCHSTABEN

24. schreib nur in kleinen buchstaben

25. ScHrEiB AbWeChSeLnD GrOße UnD KlEiNe BuChStAbEn.

26. benutze absolut keine Interpunktion egal wann

27. Jedes Mal, wenn dich jemand bittet, etwas zu tun, frage, ob er Pommes-frites dazu will.

28. Kaufe große Mengen von diesen orangen Kegeln für den Straßenbau und stell sie der ganzen Strasse entlang auf.

29. Wiederhole diese Unterhaltung einige Dutzend Male mit dir selbst: "Hörst du das?" - "Was?" - "Ach, vergiss es, schon vorbei!"

30. Entwickle eine unnatürliche Angst vor Tackern.

31. Hüpfe anstatt zu gehen.

32. Bestehe darauf, daß du die Email-Adresse Xena_Göttin_des_Feuers@firmenname.com oder
Elvis_the_king@firmenname .com  bekommst.

33. Schicke E-Mails an die restlichen Leute in der Firma, um ihnen mitzuteilen, was du gerade tust. Zum Beispiel: 'Wenn mich jemand braucht, ich bin auf Toilette.'

34. Versuche, die Willhelm-Tell-Ouvertüre (the Lone Ranger Theme) auf deinem Kinn zu klopfen. Wenn du fast fertig bist, sage "Nein, warte, ich hab es versaut", und wiederhole es.

35. Frag die Leute, welches Geschlecht sie sind.

36. Während du eine Präsentation machst, zucke gelegentlich mit den Kopf wie ein Sittich.

37. Schreib bei Schecks im Feld für den Zahlungsgrund "für sinnliche Massagen"

38. Stampfe auf die kleinen Ketchup -Beutelchen

39. Gib beim McDrive an, daß die Bestellung zum Mitnehmen ist.

40. Geh zu einer Dichterlesung und frage, warum die Gedichte sich nicht reimen.

41. Frage deine Mitarbeiter mysteriöse Fragen und schreib die Antworten auf einen Notizblock. Murmle etwas über psychologische Profile.

42. Sag deinen Freunden schon 6 Tage im Voraus, dass du nicht zu ihrer Party gehen kannst, weil du nicht in Stimmung bist.

43. Wenn du Leuten etwas ausleihst, ruf sie täglich an und erinnere sie daran, dass sie im Falle eines Defektes das Gerät zahlen müssen.

Unsere Erste Politikstunde dieses Schuljahr...

dazu muss ich folgendes Sagen: Unsere Poltiklehrerin F. ist so 165 groß und bringt so 100 Kilo auf die Waage, schätz ich. Dabei hat sie ein wirklich fröhliches und freundliches Gesicht.

Sie steht vor der Klasse, dreht sich zum Fenster, deutet mit beiden Händen nach draußen:
"Da Draußen: Bööööse Demokratie!"
Dreht sich wieder zum Klassenraum und deutet mit beiden Händen auf den Boden:
"Hier: Monarchie!!"
Deutet auf sich:
"
Ich Boss!"
Und deutet mit ner Umschweifende Bewegung auf uns:

"Ihr Nixxe!! - Kapisch?
"

---

In ner Späteren Stunde, diesmal bei unserem Klassenlehrer, wo es um den Klassenausflug ging der leider Ausgefallen ist
Wir wollten u.a. Schlittschuhlaufen fahren, und unser Klassenlehrer sagt so:
"Dabei fällt mir grade ein, ich muss die Eislaufbahn noch Anrufen, dass sie die Stahlträger verstärken. Frau F. kommt ja noch mit..."

joa, das wars erstmal, wenn ich noch was find, stells ichs hier rein